f2
Banner
StartseiteVereineInstitutionenGewerbeGeschichteNaturArchivNachrichtenblatt
Wegekreuze
Straße nach Rehlingen
Verlängerte Brunnenstraße
Am Löwen
Überbach und Niederau
Herrenstraße
Saarstraße
Hohlstr./Oberdorf
Friedhof
Marienbrunnen
Brauchtum
Dialekt
Fremersdorf
Fähre
Franz. Revolution
Die Katze der Galhau
Nahrungsversorgung
Rotes Schlößchen
Schlösser
Ortswappen
Wappen d. Herren v. Fr.

Das Kreuz in der verlängerten Brunnenstraße




Klicken Sie auf das Bild, um eine Großansicht des Bildes zu erhalten



Das Kreuz trägt die Inschrift: "Rettet eure Seelen, 0, Ihr alle, die ihr vorüberziehet am Wege, gebet acht und Schauet, ob ein Schmerz sei gleich meinem Schmerze."

Diese Worte, dem Klagelied des Propheten Jeremias entnommen, deuten das 1878 erstellte Kreuz als Andachts- und Gebetskreuz. Ehedem war der am Kreuz vorbeiführende Fußpfad nach Gerlfangen ein vielbegangener Weg.

Nach dem II. Weltkrieg zeigten sich immer größere Schäden am Kreuze. Auf Initiative des Grundstücksnachbarn Peter Reinert, wurde der Kreuzstein in den 70er Jahren erneuert. Ein "ausgedienter" Grabstein wurde aus dem Gabsteingeschäft in Hilbringen herbeigeschafft und hier aufgestellt. Bei der Restaurierung in den Vergangenen Jahren erhielt das Kreuz einen neuen Anstrich.